Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Braunau: Mopedlenkerin von Lkw erfasst und schwer verletzt

Eine 17-jährige Mopedlenkerin wurde am Dienstag in Braunau in Oberösterreich von einem rückwärts fahrenden Lkw erfasst und schwer verletzt.

Die 17-Jährige war mit ihrem Moped auf dem Bahnweg in Braunau unterwegs. Auf dem Sozius saß eine 15-jährige.

Die 17-Jährige konnte dem rückwärts fahrenden Lkw nicht mehr ausweichen, das Moped wurde vom Sattelanhänger erfasst und kam unter dem Lkw zum Liegen. Beide Mädchen wurden vom Moped geschleudert.

Lkw-Mopedlenkerin unter Lkw geschleudert

Die 17-Jährige wurde von allen drei Achsen des Sattelanhängers überrollt. Sie musste von der Rettung und dem Notarztteam Braunau an der Unfallsstelle erstversorgt werden, erst dann konnte sie mit der Rettung ins Spital Braunau transportiert werden. Von dort wurde sie aufgrund ihrer schweren Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber aus München ins Unfallkrankenhaus Linz geflogen.

Lkw-Lenker und 15-Jährige erlitten Schock

Die 15-Jährige wurde glücklicherweise nicht vom Lkw erfasst. Die Jugendliche und der 34-jährige Lkw-Fahrer erlitten einen Schock. Sie wurden im Krankenhaus Braunau stationär aufgenommen.

Die Feuerwehren Braunau und Haselbach standen mit insgesamt 20 Mann im Einsatz

Links zu diesem Artikel:

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 09.12.2019 um 11:52 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/braunau-mopedlenkerin-von-lkw-erfasst-und-schwer-verletzt-59177278

Kommentare

Mehr zum Thema