Jetzt Live
Startseite Grenznah
"Blödsinn gebaut"

Illegale Grenzkontrollen in Braunau

Soldaten schleichen sich heimlich aus Quartier

Bundesheer, Grenzkontrollen, Soldaten, SB APA/ERWIN SCHERIAU
Soldaten führten unerlaubt Grenzkontrollen durch. (SYMBOLBILD)

Fünf Soldaten sollen in der Nacht auf Donnerstag in Braunau in Oberösterreich unerlaubt die Unterkunft verlassen und Passanten am Grenzübergang kontrolliert haben. Die Polizei brachte die Männer zurück in ihr Quartier. Das Bundesheer hat gegen die fünf Männer ein Disziplinarverfahren eingeleitet, teilte das Militärkommando Oberösterreich am Donnerstag in einer Aussendung mit.

Die fünf Soldaten hätten in den vergangen zwei Monaten "brav ihren Dienst an der Grenze versehen und in der Nacht auf Donnerstag einen Blödsinn gebaut", hieß es auf APA-Anfrage. Sie wurden am Donnerstag planmäßig von der Miliz abgelöst und für sie ging es retour nach Mautern. Der Kompaniekommandant müsse nun über die Konsequenzen für die Soldaten entscheiden.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 26.05.2020 um 05:49 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/braunau-soldaten-fuehren-illegale-grenzkontrollen-durch-87862675

Kommentare

Mehr zum Thema