Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Brückenarbeiten in Berchtesgaden schreiten voran

Die neuen Brückenfundamente des Großprojektes der Gemeinde Berchtesgaden auf der B305 werden auf jeweils 4 bis zu 35 Meter tief gebohrten und 80 cm im Durchmesser starken Pfeilern errichtet.

Das Baugerät auf Basis eines Kettenbaggers hat ein Eigengewicht von rund 80 Tonnen und kann somit ohne große Probleme diese Arbeiten durchführen. Nach dem Bohren werden die Löcher mit einem Baustahlgerüst ausgefüllt und mit Beton aufgegossen. Danach erfolgt die Errichtung des eigentlichen Brückenkopf-Fundamentes auf dem die Brücke schlussendlich lagern wird. Die Brücke darf nach derzeitigem Stand nur mit Fahrzeugen mit einem Höchstgewicht von maximal 6 Tonnen belastet werden.  (Aktivnews)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 15.04.2021 um 05:37 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/brueckenarbeiten-in-berchtesgaden-schreiten-voran-59348827

Kommentare

Mehr zum Thema