Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Chinesisches Hallstatt eröffnet

Die seit längerem geplante Kopie des oberösterreichischen Welterbe-Ortes Hallstatt ist am Samstag in der südchinesischen Provinz Guangdong eröffnet worden.

Wegen Schlechtwetters fand die Zeremonie zwar in einem Hotel statt, sie sei aber dennoch "sehr feierlich und sehr würdig" gewesen, sagte der Bürgermeister der Salzkammergut-Gemeinde, Alexander Scheutz (S), in einem Telefonat mit der APA. Einen weiteren Nachbau, beispielsweise in den USA, könne er sich nicht vorstellen: "Das wäre zu viel des Guten."

Echte "Eingeborene" im chinesischen Hallstatt

Die Delegation aus Oberösterreich konnte bereits gestern, Freitag, das chinesische Pendant mit Palmen und dem einen oder anderen Rechtschreibfehler erkunden und war laut Scheutz positiv überrascht. "Man erkennt sofort, das ist Hallstatt", so der Bürgermeister. Die Goldfische, die im Brunnen auf dem Nachbau des Marktplatzes schwimmen, seien aber ungewohnt, räumte er augenzwinkernd ein. Selbst die Kanaldeckel würden die Aufschrift "Hallstatt am See" tragen. Scheutz: "Das steht nicht einmal auf unseren drauf." Mit der Eröffnung ist das Projekt aber offenbar noch nicht abgeschlossen. Es werde weitergebaut, erklärte der Bürgermeister. So sollen beispielsweise Bootshütten, wie man sie aus dem Salzkammergut kennt, entstehen.

Oberösterreichische Kapelle spielte auf

In der Zeremonie, zu der Scheutz auch Mitglieder der Salinenmusikkapelle mitgenommen hatte, wurde ein Freundschaftsabkommen unterzeichnet. Wann eine chinesische Delegation nach Hallstatt reist, stand vorerst nicht fest. "Sie wollen aber sehr gerne kommen", sagte der Bürgermeister. Der Besuch des asiatischen Unternehmens war bereits für vergangenes Jahr geplant gewesen, aber mehrmals verschoben worden.

Freude über Nachbau

Vergangenen Sommer war bekanntgeworden, dass die südchinesische China Mine Metal Group in der Kreisstadt Boluo in der Provinz Guangdong einen Stadtteil im Stil des malerischen oberösterreichischen Ortes u.a. mit einer - nicht maßstabsgetreuen - Kopie des Hallstätter Sees errichtet. Das löste zunächst gemischte Gefühle bei den Bewohnern des Originals aus. Später jedoch wuchs die Freude, dass man Vorbild für eine Kopie ist, weiters über die Werbewirkung dieser Pläne.

Links zu diesem Artikel:

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 14.04.2021 um 12:41 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/chinesisches-hallstatt-eroeffnet-59349253

Kommentare

Mehr zum Thema