Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Clubrallye der SFG Trostberg-Kienberg

Rund 50 Fahrer, die sich zum Teil aus Kostengründen ein Auto teilten, gingen an den Start. Aktivnews
Rund 50 Fahrer, die sich zum Teil aus Kostengründen ein Auto teilten, gingen an den Start.

In Reit bei Peterskirchen (Lkr. Traunstein) fand am Samstag wieder die traditionelle Clubrallye der SFG Trostberg-Kienberg statt. 50 Fahrer gingen dabei auf Zeitenjagd.

Nach einer technischen Abnahmen am Vormittag konnte mit der Rallye zu Mittag begonnen werden. Rund 50 Fahrer, die sich zum Teil aus Kostengründen ein Auto teilten, gingen an den Start. Motorsportclubs aus Bayern und Österreich waren vertreten.

Viele Unterbrechungen aus Sicherheitsgründen

Aufgrund vieler kleinerer Unterbrechungen konnte der Zeitplan der Wertungsprüfungen nicht eingehalten werden. Sicherheit ist in diesem Sport eben oberste Priorität.

Den Zuschauern wurde rund um die Strecke Motorsport vom Feinsten geboten. Angefangen vom Subaru Imprezza WRC über Mitsubishi EVO, Skoda Oktavia RS waren viele hochkarätige Fahrzeuge zu sehen. (Aktivnews)

Aufgerufen am 24.04.2019 um 10:19 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/clubrallye-der-sfg-trostberg-kienberg-42669442

Kommentare

Mehr zum Thema