Jetzt Live
Startseite Grenznah
Weiterfahrt nach Crash

Couragierter Zeuge stoppt Unfalllenkerin in OÖ

Auto contra E-Bike in Oberhofen am Irrsee

Polizei, Blaulicht, SB Bilderbox
Der Zeuge stellte sicher, dass die Unfalllenkerin das Eintreffen der Polizei abwartete. (SYMBOLBILD)

Ein beherzter Zeuge stoppte am Montagvormittag eine Unfalllenkerin: Die 87-Jährige war zuvor in Oberhofen am Irrsee (Bezirk Vöcklabruck) mit ihrem Auto mit einer E-Bikerin zusammengestoßen. Die Unfalllenkerin fuhr zunächst weiter, berichtet die Polizei. Die 60-jährige E-Bikerin wurde bei dem Unfall verletzt.

Die E-Bikerin war in Oberhofen auf der Mondsee Straße (B154) in Fahrtrichtung Mondsee unterwegs, ehe sie vom nachkommenden Pkw der 87-Jährigen aus bislang unbekannten Grund seitlich erfasst wurde. Die 60-Jährige wurde in die Luft geschleudert und landete nach mehrmaligen Kontakt mit der rechten Pkw-Seite in der angrenzenden stark abfallenden Böschung. Sie wurde nach der Erstversorgung mit der Rettung ins Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht.

Unfalllenkerin setzt Fahrt fort

Die 87-Jährige fuhr nach dem Unfall weiter. Sie wurde jedoch von einem nachfahrenden Zeugen, einem 62-jährigen Fahrzeuglenker, nach gut 500 Metern bei der nächsten Einfahrt dazu gebracht anzuhalten und auf die Polizei zu waten.

E-Bike nach Crash auf B154 beschädigt

Der Fahrradhelm ging bei dem Unfall zu Bruch, am E-Bike und am Pkw entstand erheblicher Sachschaden.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 25.09.2020 um 07:32 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/couragierter-zeuge-stoppt-unfalllenkerin-in-oberhofen-am-irrsee-88336687

Kommentare

Mehr zum Thema