Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Deutscher Feiertag bringt Verkehrschaos nach Salzburg

Wie jedes Jahr so wird auch heuer am Tag der Deutschen Einheit mit einem Stau-Chaos rund um die Stadt Salzburg gerechnet. Massive Verzögerungen prognostizieren die Verkehrsexperten aber auch an den Grenzübergängen. Ein Überblick.

Wir rechnen auf jeden Fall mit Verzögerungen in der Stadt und an den Grenzübergängen“, prognostiziert Aloisia Gurtner vom ÖAMTC Salzburg das Verkehrsgeschehen rund um die Mozartstadt am Tag der Deutschen Einheit am Dienstag. „Aus den letzten Jahren wissen wir, dass viele Deutsche den Tag für einen Ausflug nach Salzburg nutzen.

In leidvoller Erinnerung ist der Mega-Stau vom Vorjahr, der das gesamte Stadtgebiet bis in die Abendstunden lahmlegte. Erfahrungsgemäß werden vor allem die Salzburger Altstadt und die Shopping-Center überlaufen sein. Das angesagte Schlechtwetter wird die Situation noch verschlimmern“.

SALZBURG24 wird euch morgen auf dem Laufenden halten. Alle Verkehrsbehinderungen findet ihr auf unserer Service-Seite.

Gesamte Stadt Salzburg als Staupunkt

Staupunkte sind laut ÖAMTC die gesamte Altstadt, Lehen, Liefering und Schallmoos, die Münchner und Innsbrucker Bundestraße sowie die Grenzübergänge Walserberg (A1) und Freilassing (B155). Salzburger sollten an diesem Tag auf das Auto verzichten und die öffentlichen Verkehrsmittel benutzen.

Starker Lkw-Verkehr für Mittwoch angesagt

Da am Tag der deutschen Einheit ein Lkw-Fahrverbot besteht, ist für Mittwoch mit starkem Lkw-Verkehr und damit verbundenen Verzögerungen auf den Autobahnen A1 und A10  im Großraum Salzburg zu rechnen. Am Grenzübergang Walserberg wird es in Richtung Deutschland zu Wartezeiten kommen.

Aktuelle Verkehrsmeldungen des ÖAMTC findet ihr hier: www.oeamtc.at/routenplaner

 

Links zu diesem Artikel:

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 22.07.2019 um 10:15 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/deutscher-feiertag-bringt-verkehrschaos-nach-salzburg-57005815

Kommentare

Mehr zum Thema