Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Die Motorradsaison 2012 ist eröffnet!

Endlich - das erste warme Wochenende lässt Bikerherzen höher schlagen. Mit den steigenden Temperaturen startet wieder die Motorradsaison in Salzburg.

"Die Erfahrungen aus den vergangenen Jahren zeigen, dass gerade zu Saisonbeginn viele Motorradfahrer ohne entsprechende Vorbereitung unterwegs sind", weiß Hans Danzinger, Leiter der ÖAMTC Fahrtechnik Zentren Melk und Marchtrenk (NÖ).

Besondere Vorsicht in den Anfangsmonaten

In den ersten vier Monaten 2011 waren insgesamt 375 Motorräder an Unfällen beteiligt. Dabei wurden 377 Motorradfahrer verletzt, acht starben. "Nach der langen Winterpause sind die Biker heuer noch nicht hundert Prozent in Form. Daher sollte man sich Zeit zum Aufwärmen nehmen und die ersten Ausfahrten mit großem Respekt angegangen werden", so Danzinger.

Biker-Bilanz 2011 in Salzburg: Sechs Tote, 280 Verletzte

Auch der VCÖ warnt vor der Todesfalle auf den Straßen: Das tödliche Unfallrisiko ist pro Kilometer mit dem Motorrad 19 Mal höher als mit dem Pkw, warnt der VCÖ. 27 Prozent der tödlich verunglückten Motorradfahrer in Salzburg ist zwischen 25 und 34 Jahre alt. Im Vorjahr kamen auf Salzburgs Straßen sechs Motorradfahrer ums Leben, 280 Personen wurden verletzt. In Österreich verstarben im Jahr 2011 insgesamt 68 Motorradfahrer. Erfreulicherweise geht die Zahl der tödlichen Motorradunfälle zurück, seit dem Jahr 2005 immerhin um ein Drittel, macht der VCÖ aufmerksam. "Das tödliche Unfallrisiko mit dem Motorrad bleibt aber sehr groß. Hohe Geschwindigkeiten und gefährliche Überholmanöver sind die häufigsten Gründe für Motorradunfälle. Im Schnitt endet jeder 40. Motorradunfall tödlich, beim Pkw nur jeder 90. Unfall", verdeutlicht VCÖ-Expertin Bettina Urbanek das hohe Risiko beim Motorradfahren.

Gefahren für Motorradfahrer

Der Motorrad-Experte der ÖAMTC Fahrtechnik Hans Danzinger fasst zusammen, wo im Frühjahr Gefahren lauern: * Salz und Splitt. Der Asphalt ist noch schmierig von Salzresten, nach wie vor liegt Rollsplitt auf vielen Straßen. "Wer schon jetzt mit dem Motorrad unterwegs ist, muss damit rechnen, dass zum Beispiel in Kurven noch Splittreste liegen", rät der Motorrad-Profi der ÖAMTC Fahrtechnik zu vorausschauendem Fahren. * Schlechter Grip. Durch die niedrigen Temperaturen haben normale Reifen auf kaltem Asphalt eine schlechte Haftung. "Durch den schlechten Grip verlängert sich der Bremsweg, bei Schräglagen ist Vorsicht geboten", erklärt Danzinger. * Wenig Übung. Nach einigen Monaten Winterpause muss die eigene Beweglichkeit trainiert werden, das Feingefühl für die Maschine ist noch eingerostet. * Ungewohnt für Autofahrer. Autofahrer sind nach der Winterpause noch nicht an Motorradfahrer gewöhnt und werden leicht von plötzlich auftauchenden Bikern überrascht. "Vorsicht auch vor Linksabbiegern – Autofahrer übersehen entgegenkommende Motorräder manchmal oder sie schätzen deren Tempo falsch ein", erklärt der Motorrad-Experte der ÖAMTC Fahrtechnik. Will man als Biker ein Auto überholen, sollte man sicherstellen, dass man vom davor fahrenden Fahrzeuglenker wahrgenommen wird.

Links zu diesem Artikel:

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 13.04.2021 um 04:51 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/die-motorradsaison-2012-ist-eroeffnet-59336131

Kommentare

Mehr zum Thema