Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Drei Forstarbeiter aus St. Johann in Weißensee schwer verletzt

Die Schwerverletzten konnten sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Bilderbox/Archiv
Die Schwerverletzten konnten sich selbst aus dem Fahrzeug befreien.

Drei Pongauer erlitten bei einem Unfall in Weißensee im Kärntner Bezirk Spittal schwere Verletzungen. Sie stürzten mit ihrem 60 Meter über steiles Gelände ab.

Am Mittwochnachmittag hatte Schneeglätte zu einem schweren Verkehrsunfall geführt: Ein 52-jähriger Forstarbeiter aus St. Johann im Pongau war mit einem Auto im Gemeindegebiet von Weißensee auf einem abschüssigen Güterweg unterwegs, als er auf der Schneefahrbahn ins Rutschen kam.

Pongauer stürzt mit Fahrzeug 60 Meter weit ab

Das Fahrzeug kam von der Straße ab und stürzte sich überschlagend etwa 60 Meter in ein steiles Waldstück ab. Der Lenker und seine zwei Mitfahrer, ein 40-jähriger und ein 60-jähriger Forstarbeiter, ebenfalls aus St. Johann, wurden schwer verletzt ins Krankenhaus Spittal gebracht.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.03.2021 um 06:57 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/drei-forstarbeiter-aus-st-johann-in-weissensee-schwer-verletzt-57482575

Kommentare

Mehr zum Thema