Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Drei Tote bei Horrorcrash auf der A93 bei Flintsbach

Auf der A93 bei Flintsbach am Inn (Lkr. Rosenheim) ist Montagvormittag ein Auto mit vier rumänischen Insassen beim Einfahren in einen Parkplatz gegen einen Sattelzug gekracht und dabei unter den Lkw geschoben worden.

Durch die Wucht des Aufpralles wurde das gesamte Dach des Fahrzeuges auf voller Länge eingedrückt und drei der vier Männer sofort getötet. Einzig jener Insasse, der hinter dem Fahrer saß und ordnungsgemäß angegurtet war, überlebte den schrecklichen Unfall mit schwersten Verletzungen.

Nachdem sie das Auto unter dem Lkw hervorgezogen hatten, gelang es den Einsatzkräften der Feuerwehren aus Oberaudorf und Brannenburg den noch lebenden und eingeklemmten Mann zu befreien. Der Schwerverletzte wurde mit einem Notarzthubschrauber in ein Krankenhaus nach München geflogen. Der bulgarische Lkw-Fahrer erlitt einen Schock und wurde vom Rettungsdienst betreut. Die A93 musste dafür in Fahrtrichtung Innsbruck total gesperrt werden und war für drei Stunden nur erschwert passierbar.

Die genaue Klärung der Unfallursache wird nun der Gutachter versuchen zu ermitteln. Das Fahrzeug wurde sichergestellt um ein unfallanalytisches Gutachten zu erstellen. 

Quelle: Aktivnews

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.10.2019 um 09:43 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/drei-tote-bei-horrorcrash-auf-der-a93-bei-flintsbach-59259622

Kommentare

Mehr zum Thema