Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Tote Schafe in Tirol aufgefunden

Wolf im Bezirk Kufstein als Verursacher vermutet

Wolf, SB Pixabay/CC0
Im Tiroler Grenzgebiet zu Bayern gab es in letzter Zeit vermehrt Meldungen von Wolfssichtungen. (SYMBOLBILD)

In Tirol sind erneut drei tote Schafe aufgefunden worden. Am Freitag wurden die Tiere im Gemeindegebiet von Walchsee (Bezirk Kufstein) vom Amtstierarzt begutachtet und DNA-Proben entnommen. Ein Wolf werde als Verursacher vermutet, teilte das Land am Samstag mit.

Die Proben werden nun nach Wien zur Untersuchung geschickt. 

Wolfssichtungen im bayerischen Grenzgebiet 

Im Grenzgebiet zu Bayern gab es in letzter Zeit vermehrt Meldungen von Wolfssichtungen - von Rissen war bisher allerdings nichts bekannt. Die Bevölkerung wurde nun gebeten, entsprechende Hinweise an die Bezirkshauptmannschaft zu melden.  

In Tirol waren in diesem Jahr wiederholt tote Tiere aufgefunden worden. In Serfaus (Bezirk Landeck) wurde zuletzt bei 22 getöteten Schafen die DNA eines Wolfes nachgewiesen. 

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 14.04.2021 um 10:36 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/drei-tote-schafe-in-tirol-aufgefunden-89134981

Kommentare

Mehr zum Thema