Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Drei Verletzte bei Unfällen in Bayern

Im benachbarten Bayern wurden am Mittwochvormittag bei zwei Verkehrsunfällen drei Menschen verletzt. In Bad Reichenhall/ Karlstein und bei Teisendorf (beides Lkr. Berchtesgadener Land) kam es durch die Unfälle auf der St2101 und der St2104 zu Verzögerungen.

Bei einem Auffahrunfall ist am Mittwochmorgen gegen 7.30 Uhr auf der Staatsstraße 2101 Höhe der Bundeswehrkaserne Bad Reichenhall ein Autofahrer nach erster Einschätzung mittelschwer verletzt worden.

 

Der Fahrer wurde leicht verletzt. / BRK BGL Salzburg24
Der Fahrer wurde leicht verletzt. / BRK BGL

Eine Rettungswagenbesatzung des Roten Kreuzes versorgte den 28-Jährigen und brachte ihn in die Kreisklinik Bad Reichenhall. Beamte der Reichenhaller Polizei sicherten die Unfallstelle ab und nahmen den genauen Hergang auf.

Teisendorf: Pkw 200 Meter weit geschleudert

Gegen 11.30 Uhr sind auf der Staatsstraße 2104 an der Landkreisgrenze zwischen Schönram und Schign kurz nach der Einmündung der Staatsstraße 2103 ein Mann und eine Frau leicht verletzt worden. Ein VW-Golf war in Richtung Petting unterwegs und streifte einen entgegenkommenden Opel Corsa, wobei beide Fahrzeuge rund 200 Meter voneinander entfernt schwer beschädigt auf der Straße liegen blieben.

 

Aktivnews Salzburg24
Aktivnews

Die beiden Fahrer kamen nach erster Einschätzung leicht verletzt davon. Das Rote Kreuz brachte sie nach notärztlicher Erstversorgung zur weiteren Untersuchung in die Kreisklinik Bad Reichenhall. Beamte der Freilassinger Polizei nahmen den genauen Hergang auf. Die Staatsstraße war während der Rettungs- und Bergearbeiten komplett gesperrt. Die Feuerwehr regelte den Verkehr und reinigte die Fahrbahn.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 21.04.2021 um 07:47 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/drei-verletzte-bei-unfaellen-in-bayern-46170487

Kommentare

Mehr zum Thema