Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Dumm gelaufen: Autofahrer in OÖ drei Mal ohne Führerschein erwischt

Der Autofahrer wurde drei Mal in drei Tagen kontrolliert. APA/GINDL
Der Autofahrer wurde drei Mal in drei Tagen kontrolliert.

Mit einem völlig unbelehrbaren Fahrzeuglenker aus dem Bezirk Braunau/Inn hatte es die oö. Polizei in den vergangenen Tagen zu tun. Die Beamten erwischten den Mann innerhalb von nur drei Tagen drei Mal beim Lenken seines Pkw ohne Führerschein.

Nun werden der 43 Jahre alte Mann und seine Freundin angezeigt. Die Frau überließ ihm wieder das Auto, nachdem ihr die Polizei die abgenommenen Schlüssel übergeben hatte.

Fahrzeugschlüssel abgenommen

Der 43-Jährige wurde am Freitag in den frühen Morgenstunden das erste Mal von der Polizei ohne Führerschein am Steuer des Wagens erwischt. Zwei Tage später, Sonntagfrüh, wurde der Mann im Ortsgebiet Friedburg erneut kontrolliert. Die Beamten nahmen ihm daraufhin die Fahrzeugschlüssel ab und übergaben diese wenig später seiner Freundin.

Drei Kontrollen in drei Tagen

Die Frau überließ ihrem Freund aber den Pkw und dieser setzte sich erneut ohne Führerschein an das Steuer des Wagens. Kurze Zeit später stoppten Beamten dann den führerscheinlosen Mann in Munderfing innerhalb von drei Tagen das dritte Mal.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 14.04.2021 um 08:02 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/dumm-gelaufen-autofahrer-in-ooe-drei-mal-ohne-fuehrerschein-erwischt-60402880

Kommentare

Mehr zum Thema