Jetzt Live
Startseite Grenznah
Bei Fahrrad-Tour mit Partner

E-Bikerin (29) stirbt nach Sturz in Ramsau

Frau erliegt in Krankenhaus schweren Verletzungen

symb_ebike Pixabay
Die Frau stürzte auf den Fahrradlenker und zig sich dabei schwere innere Verletzungen zu. (SYMBOLBILD)

In Ramsau im benachbarten Bayern kam gestern eine 29-jährige E-Bikerin alleinbeteiligt zu Sturz. Die Frau verstarb später im Krankenhaus.

Die 29-jährige Frau aus Tegernsee fuhr am Montag gegen 9.50 Uhr in Ramsau (Lkr. BGL) hinter ihrem Lebensgefährten auf der Triebenbachstraße bergab in Richtung Hinterseee. Bei einer Bremsung in einer Rechtskurve kam die E-Bikerin alleinbeteiligt am Asphalt zu Sturz, berichtet die Polizei Bayern in einer Aussendung am Dienstag.

E-Bikerin in Salzburger Krankenhaus eingeliefert

Demnach fiel die Frau auf den Fahrradlenker und zog sich dabei schwere innere Verletzungen im Bauchbereich zu. Die 29-Jährige wurde nach medizinischer Erstversorgung vor Ort von der österreichischen Luftrettung in ein Salzburger Krankenhaus zur weiteren Behandlung eingeliefert.

29-Jährige stirbt in Spital

Am Nachmittag des Unfalltages verstarb die 29-Jährige im Salzburger Klinikum aufgrund ihrer schweren Verletzungen. Die Polizeiinspektion Berchtesgaden hat unter der Sachleitung der Staatsanwaltschaft Traunstein die Ermittlungen zur genauen Unfallursache aufgenommen.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 29.09.2022 um 11:43 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/e-bikerin-stirbt-nach-sturz-in-ramsau-126647899

Mehr zum Thema