Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Ebensee: Pkw von Zug erfasst

Der Autofahrer blieb wie durch eine Wunder unverletzt. Bilderbox
Der Autofahrer blieb wie durch eine Wunder unverletzt.

In Ebensee (Bezirk Gmunden) wurde Dienstagfrüh ein Auto von einem Zug erfasst und ins Feld geschleudert. Der 54-jährige Pkw-Lenker hatte großes Glück und blieb unverletzt.

Wie die Polizei mitteilte, dürfte der 54-Jährige bei einem unbeschrankten Bahnübergang in Ebensee den herannahenden Zug übersehen haben. Das Fahrzeug des Angestellten wurde vom Zug erfasst, einige Meter in ein angrenzendes Feld geschleudert und kam dort stark beschädigt zum Stillstand. Wie durch ein Wunder konnte der Fahrzeuglenker unverletzt aus dem Fahrzeug steigen. Der Zug wurde seitlich beschädigt und konnte nach etwa 140 Metern anhalten. Weder der 44-jährige Zugführer noch die Fahrgäste waren verletzt. Durch den Unfall musste die Bahnstrecke für kurze Zeit gesperrt werden.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.07.2019 um 04:25 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/ebensee-pkw-von-zug-erfasst-42673969

Kommentare

Mehr zum Thema