Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Einbrecher auf frischer Tat erwischt

Beim Versuch in das "Teichstüberl" in Rainbach einzudringen, wurde ein 38-jähriger Einbrecher auf frischer Tat erwischt. Er gestand noch weitere Delikte.

Ein 38-jähriger Einbrecher konnte Montagnacht bei einem Einbruch in das „Teichstüberl“ in Rainbach/Mühlkreis auf frischer Tat festgenommen werden. Der Täter war mit einer Wollhaube mit Sehschlitzen maskiert und mit einem Brecheisen ausgerüstet. Durch Einschlagen und Entriegeln eines Fensters gelangte er in den Gastraum des abgelegenen Lokales.

Einbrecher gestand zwölf weitere Delikte

Im Zuge der Einvernahme war der Mann dann zu zwölf Einbrüchen in Gasthäuser, Imbisstuben und Würstelständen in den Bezirken Freistadt und Urfahr-Umgebung geständig. Im Zuge einer durchgeführten freiwilligen Nachschau an seiner Wohnadresse wurde Diebsgut aus verschiedenen Einbrüchen sichergestellt.

Großer Sachschaden

Bei seinen Einbrüchen verursachte der Tatverdächtige jeweils großen Sachschaden, welche auf das brutale Eindringen mit dem Brecheisen verursacht wurden. Seine Beute war vorwiegend Bargeld, Zigaretten sowie TV-Geräte. Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Linz wurde derEinbrecher in die Justizanstalt Linz eingeliefert.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 15.07.2019 um 10:23 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/einbrecher-auf-frischer-tat-erwischt-59271649

Kommentare

Mehr zum Thema