Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Einbrecher zerstachen Reifen von Polizeiauto

In Steyr haben Einbrecher bevor sie in ein Juweliergeschäft einbrachen, die Reifen eines Polizeiautos zerstochen. So konnten sie flüchten.

Um sich gegen eventuelle Verfolger in eine gute Startposition zu bringen, haben Einbrecher die einen Juwelier  in Steyr ausraubten, vor ihrem Coup die Reifen von Polizeiautos bei einer nahe gelegenen Inspektion am Stadtplatz zerstochen. Nach der Tat konnten sie unerkannt entkommen. Ihre Beute: ausschließlich Eheringe. Das berichtete die Sicherheitsdirektion Oberösterreich am Donnerstag.

Dreiste Einbrecher schlagen Scheiben ein

Donnerstag um 5.16 Uhr schlugen die Unbekannten - die Polizei geht von drei bis vier Männern aus - die Auslagenscheibe des Geschäfts am Grünmarkt ein, nahmen die Ringe heraus und flüchteten wenig später mit einem dunklen Lieferwagen. Beutehöhe und Gesamtschaden der Einbrecher waren vorerst noch nicht bekannt.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 28.02.2021 um 05:51 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/einbrecher-zerstachen-reifen-von-polizeiauto-59272288

Kommentare

Mehr zum Thema