Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Einfamilienhaus brennt völlig aus: Vater schwer verletzt

In Ruhpolding (Landkreis Traunstein) brannte Donnerstagabend ein Einfamilienhaus völlig aus. Der Familienvater wurde beim Löschversuch schwer verletzt. Seine Ehefrau und die beiden Kinder erlitten einen Schock.

Die Feuerwehr Ruhpolding wurde am Donnerstag gegen 22 Uhr alarmiert. 150 Kräfte der Feuerwehren Ruhpolding, Inzell, Eisenärzt, Siegsdorf und Traunstein rückten aus, um das Feuer zu bekämpfen.

Bei deren Eintreffen hatte sich der Brand jedoch schon auf das gesamte Anwesen ausgeweitet und die Flammen schlugen bereits aus den Fenstern. Das von einer Familie mit zwei Kindern bewohnte Haus brannte völlig aus. Der 37-jährige Familienvater erlitt bei Löschversuchen Verbrennungen an Armen und im Gesicht und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Die 36-jährige Mutter konnte mit ihren beiden drei und acht Jahre alten Kindern das Haus rechtzeitig verlassen. Sie erlitten jedoch einen Schock und wurden von Rettungskräften behandelt und betreut. Auch sie wurden in ein Krankenhaus eingeliefert, meldete die Bayerische Polizei.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei dürfte der Brand am Christbaum entstanden sein, der zu dieser Zeit noch im Wohnzimmer stand.  Der Sachschaden wird derzeit auf rund 250.000 Euro geschätzt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 15.09.2019 um 10:01 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/einfamilienhaus-brennt-voellig-aus-vater-schwer-verletzt-59260279

Kommentare

Mehr zum Thema