Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Eisheilige bringen nur vorübergehend Regen

Bei 31 Grad zeigte sich Salzburg am Freitag noch von seiner schönsten Seite. Die Eisheiligen bringen am Samstag Abkühlung und Regen, für den Muttertag ist jedoch schon wieder Besserung angesagt.

Am Samstag überwiegen im Norden von der Früh weg die Wolken, innergebirg kann sich am Morgen aber noch kurz die Sonne zeigen, am längsten im Lungau. Ab den Morgenstunden breiten sich von Nordwesten teils kräftige Regenschauer und einzelne Gewitter aus, spätestens am Nachmittag erreichen sie auch den Lungau, wo es mit Höchstwerten um 20 Grad zuvor noch am wärmsten wird. Es frischt lebhafter Nordwestwind auf, mit dem es abkühlt: am Nachmittag bei regnerischem Wetter meist nur noch um 10 Grad.

Besserung zum Muttertag

Am Sonntag überwiegen noch die Wolken, vorübergehend zeigt sich dazwischen aber auch wieder die Sonne. Es ist noch unbeständig und zeitweise sind über den Tag verteilt noch ein paar Regenschauer möglich. Tiefstwerte zwischen +2 und 7 Grad, die Höchstwerte bewegen sich zwischen 10 und 15 Grad. Der Montag bietet einen überwiegend freundlichen Mix aus Sonne und Wolken. Niederschlag ist unwahrscheinlich. Es bleibt vorläufig trotz des Sonnenscheins aber noch recht kühl; in der Früh -1 bis +4 Grad, Höchstwerte von 13 bis 17 Grad.

Links zu diesem Artikel:

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 15.04.2021 um 03:11 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/eisheilige-bringen-nur-voruebergehend-regen-59342056

Kommentare

Mehr zum Thema