Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Energie AG eröffnet im Großarl-Tal neues Laufkraftwerk

Das Laufkraftwerk im Großarl-Tal (Pongau) wurde am Sonntag feierlich eröffnet.

Am Sonntagvormittag hat die Energie AG Oberösterreich einen weiteren Schritt für eine sichere und saubere Versorgung mit elektrischer Energie gemacht: Mehr als 1500 Besucher ließen sich die offizielle Eröffnung des Laufkraftwerks Oflek an der Großarler Ache nicht entgehen und konnten einen einmaligen Blick hinter die Kulissen des neuen Kraftwerkes werfen. Die Energie AG hat in das Kraftwerk zwischen Großarl und Hüttschlag 9,5 Millionen Euro investiert, es wird künftig fast zehn Millionen Kilowattstunden Energie jährlich erzeugen und knapp 3.000 Haushalte mit Strom versorgen.

Energie AG-Generaldirektor Leo Windtner: ?Mit dem neuen Kraftwerk leistet die Energie AG einen wesentlichen Beitrag zur sauberen und nachhaltigen Stromerzeugung aus Wasserkraft. Das Kraftwerk Oflek ist ein Paradebeispiel, wie die Anliegen der Energie AG, der Gemeinden und des Fremdenverkehrs vereint werden können und alle Parteien davon profitieren.?

Vorteile für Bevölkerung und Tourismus: Radweg auf der Leitungstrasse

Neben sauberer Energie für die Region bringt das Kraftwerk aber vor allem für die Bewohner und die Besucher im Tal noch weitere Vorteile: die bestehenden 30 kV-Freileitungen im Nahbereich wurden beim Bau der Druckrohrleitung abgetragen und als Erdkabel neu verlegt. Zudem wurde die Rohrleitungstrasse so ausgeführt, dass auf ihr ein neuer Radweg errichtet werden konnte, der nun die beiden Gemeinden verbindet und neben einem Mehr an Verkehrssicherheit vor allem eine Bereicherung für den Fremdenverkehr im Tal darstellt. (Energie AG)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.07.2019 um 05:34 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/energie-ag-er246ffnet-im-gro223arl-tal-neues-laufkraftwerk-59268655

Kommentare

Mehr zum Thema