Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Erfolgreiche Suchaktion nach Salzburger am Holzöstersee

Am Holzöstersee (Bez. Braunau am Inn) alarmierte ein Fischer am Nachmittag die Polizei: Ein anderer Fischer war seit zwei Stunden nicht mehr an seinem Platz gewesen. Vor Ort fanden die Polizisten den Führerschein eines Salzburgers. Die Polizei startete sofort eine großangelegte Suchaktion. Nach einer Stunde konnte der Mann völlig durchnässt gefunden werden.

Neben dem Führerschein und der Fischereiausrüstung fanden die Beamten am Fischerplatz außerdem eine Geldbörse, mehrere Flaschen Alkohol und Tabletten. Der Vater des Abgängigen informierte die Polizei außerdem über die psyschichen Probleme seines Sohnes. Sofort forderten die Beamten weitere Einsatzkräfte an. Auch die Freiwillige Feuerwehr Franking half mit 19 Mann bei der Suche.

Salzburger kaum ansprechbar

Gegen 18.00 Uhr konnte der gesuchte Salzburger schließlich am Ufer des Sees gefunden werden. Er war nur leicht bekleidet, durchnässt und kaum ansprechbar. Vor Ort wurde er von der Rettung und dem Notarzt erstversorgt, danach brachte man den 44-Jährigen ins Landeskrankenhaus nach Salzburg.

Aufgerufen am 20.11.2018 um 12:38 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/erfolgreiche-suchaktion-nach-salzburger-am-holzoestersee-57441877

Kommentare

Mehr zum Thema