Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Fahnder nehmen mögliche Einbrecher fest

Beamte der Polizeiinspektion Fahndung Traunstein fanden am Donnerstagmorgen in einem Auto auf der A8 verschiedene Wertgegenstände in Koffern versteckt.

Gegen 08.30 Uhr fiel den Beamten der in Richtung Salzburg fahrende, italienische Fiat auf. Bei einer Kontrolle Höhe Anger wurden die Beamten schnell bei zwei Männern moldawischer Herkunft fündig. Der vom Fahrer ausgehändigte Führerschein war nichtmehrgültig und als Totalfälschung entlarvten die Schleierfahnder die vom Beifahrer vorgelegte Identitätskarte. Bei der unweigerlich folgenden Pkw-Durchsuchung entdeckten die Beamten in Koffern, unter Kleidungsstücken und auch in Schuhen Schmuckstücke, einige Handys und drei Laptops versteckt. Die beiden Männer im Alter von 38 und 31 Jahren wurden festgenommen.

Das Kommissariat Grenze der Kriminalpolizeiinspektion Traunstein hat die Sachbearbeitung übernommen und wird bei der Ermittlungsarbeit einen Schwerpunkt auf die Zuordnung des möglichen Diebesguts zu Einbrüchen der jüngeren Vergangenheit legen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.03.2021 um 03:59 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/fahnder-nehmen-moegliche-einbrecher-fest-59259973

Kommentare

Mehr zum Thema