Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Fahranfänger verursachen schwere Unfälle

In Wels verursachte eine Fahrschülerin einen schweren Verkehrsunfall. Bilderbox/Symbolbild
In Wels verursachte eine Fahrschülerin einen schweren Verkehrsunfall.

Zwei junge Lenker verursachten am Donnerstag in Oberösterreich zwei drastische Verkehrsunfälle. Eine 18-jährige Fahrschülerin krachte in Wels mit einem Fahrschulauto in einen Linienbus und ein 19-Jähriger rammte eine Straßenlaterne in St.Georgen (Bez. Ried im Innkreis).

Das berichtete die oberösterreichische Polizei am Donnerstag in einer Pressemeldung.

18-Jährige verursacht Crash mit mehreren Pkw

Die 18-jährige Fahrschülerin aus Sipbachzell lenkte im Beisein der 35-jährigen Fahrlehrerin ein Fahrschulauto auf dem rechten Fahrstreifen. Unmittelbar nach der Kreuzung mit der Mitterhoferstraße in Wels wollte sie einem Linienbus das Ausfahren aus der Haltestelle ermöglichen und bremste den Pkw ab. Ein hinter der 18-Jährigen mit seinem Spezialkraftwagen fahrender 21-Jähriger aus Riedau übersah offensichtlich das Abbremsen und versuchte nach links auszuweichen, was jedoch nicht gelang. Er kollidierte mit dem Fahrschulauto und schleuderte diesen gegen den in der Haltestelle stehenden Linienbus.

Drei Verletzte und schwerer Sachschaden

In weiterer Folge schleuderte er auf den linken Fahrstreifen unmittelbar vor einen Lkw. Der 41-jährige Lkw-Fahrer konnte nicht mehr abbremsen und rammte den Spezialkraftwagen. Der 41-Jährige sowie die Fahrschullehrerin und ihre Schülerin wurden leicht verletzt und mit der Rettung ins Klinikum Wels verbracht. Es entstand erheblicher Schaden an den beteiligten Fahrzeugen. Drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit

Berufsschüler rammt Straßenlaterne und Verkehrsschild

Ein 19-jähriger Berufsschüler aus Bad Hall fuhr gegen 6:30 Uhr auf der B148 nach Altheim. Aus noch ungeklärter Ursache kam er im Gemeindegebiet St.Georgen/Obernberg von der Fahrbahn ab und beschädigte dabei eine Straßenlaterne, drei Straßenleitpflöcke, ein Verkehrsschild und eine Verkehrsinsel. Der Pkw kam letztendlich auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der Lenker erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Ein Alkotest verlief laut Angaben der Polizei negativ.

Aufgerufen am 20.04.2019 um 05:47 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/fahranfaenger-verursachen-schwere-unfaelle-42629806

Kommentare

Mehr zum Thema