Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Fahrraddieb in Linz nach Sturz vor der Justizanstalt verhaftet

Ausgerechnet vor der JA Linz stürzte ein Fahrraddieb mit seinem frisch erbeuteten Mountainbike am Sonntag und wurde verhaftet.

Ein 31-jähriger Mann, der Sonntag früh ein 1.950 Euro teures Mountainbike in der Innenstadt von Linz in Oberösterreich gestohlen hat, ist bei seiner Flucht nach nur rund 300 Metern gestürzt - ausgerechnet vor der Justizanstalt.

Beamte bemerkten den Sturz und verständigten die Polizei. Der Mann wurde festgenommen, wie die Polizei am Sonntag bekanntgab.

Der 31-Jährige war in der Früh in ein Fahrradgeschäft in der Dametzstraße eingebrochen und hatte das Mountainbike sowie zwei Jacken gestohlen. Anschließend flüchtete er, kam aber nicht weit. Den Beamten, die den Vorfall beobachtet hatten, fiel auf, dass sowohl am Fahrrad als auch auf den zwei Jacken noch die Preisschilder angebracht waren.

Sie verständigten die Polizei, die den Mann festnahm. Er gab an, das Rad von einem Flohmarkt und nicht aus dem Geschäft in der Dametzstraße gestohlen zu haben. Sonntagmittag wurde der Tatverdächtige noch einvernommen. (APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 09.12.2019 um 10:42 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/fahrraddieb-in-linz-nach-sturz-vor-der-justizanstalt-verhaftet-59180557

Kommentare

Mehr zum Thema