Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Falscher Gang: Pkw rollt rückwärts und überschlägt sich

Eine 89-Jährige war Dienstagabend in der Klausenhöhe mit ihrem rückwärts bergab rollenden Auto auf die Fahrerseite gekippt. Nach erster Einschätzung kam die Rentnerin unverletzt davon.

Eine 89-Jährige war Dienstagabend in der Klausenhöhe mit ihrem rückwärts bergab rollenden Auto auf die Fahrerseite gekippt. Nach erster Einschätzung kam die Rentnerin unverletzt davon. Wie die Berchtesgadener Polizei berichtetet hatte sich die Frau nach eigenen Angaben auf der Heimfahrt von der Buchenhöhe mit ihrem Pkw kurz verschalten, weshalb ihr Fahrzeug in der Klausenhöhe plötzlich rückwärts rollte. Das Auto kam von der Fahrbahn ab, rollte rund 20 Meter schräg an der Böschung entlang und blieb schließlich an einem kleinen Felsbrocken hängen, woraufhin es auf die Fahrerseite kippte. Nach erster Einschätzung von Notarzt und Rettungsassistenten hatte die 89-Jährige den Unfall nahezu unverletzt überstanden. Obwohl Ersthelfer, die mit einem Bagger unterwegs waren, bereits begonnen hatten, ausgelaufene Betriebsstoffe zu binden, wurde die Freiwillige Feuerwehr Berchtesgaden nachgefordert, um den Verkehr zu regeln und die Straße zu reinigen. Insgesamt waren drei Feuerwehrfahrzeuge vor Ort. Der verunfallte Pkw musste abgeschleppt werden. Beamte der Polizeiinspektion Berchtesgaden nahmen den genauen Hergang auf.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 02.03.2021 um 12:06 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/falscher-gang-pkw-rollt-rueckwaerts-und-ueberschlaegt-sich-59277874

Kommentare

Mehr zum Thema