Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Feuer in oö. Schloss vernichtet historischen Saal

Ein Brand, der Freitagnachmittag in einem Schloss im Bezirk Gmunden ausgebrochen war, hat einen Schaden von mehreren hunderttausend Euro angerichtet. Ursache war laut Brandsachverständigen ein Hitzestau in einem Kaminofen. Das berichtete die Sicherheitsdirektion Oberösterreich in einer Presseaussendung am Samstag.

Im sogenannten Schloss Au an der Traun in Roitham war das Feuer ausgebrochen. Eine Bewohnerin des historischen Gebäudes, in dem auch Wohnungen untergebracht sind, verständigte die Feuerwehr über Notruf, dass aus dem ersten Stock des Schlosses starker Rauch drang. Beim Eintreffen der Feuerwehr schlugen die Flammen bereits aus dem Dachstuhl. Ein Veranstaltungssaal, der sogenannte Rittersaal, wurde zerstört.

Schaden im sechsstelligen Bereich

Nach dem erfolgreichen Löschen wurde die Brandstelle durch Sachverständige der BVS OÖ untersucht. Als Brandursache wurde ein Hitzestau im Kaminofen festgestellt. Der Schaden beträgt mehrere hunderttausend Euro. Personen wurden nicht verletzt.  
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 07.03.2021 um 10:08 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/feuer-in-ooe-schloss-vernichtet-historischen-saal-59286856

Kommentare

Mehr zum Thema