Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Feuerwehr rettet Katze "Emmi" aus 25 Meter Höhe

Ein Feuerwehrmann kletterte zu "Emmi" in die Höhe. FF Bad Ischl
Ein Feuerwehrmann kletterte zu "Emmi" in die Höhe.

Aus einer Höhe von 25 Metern musste ein Feuerwehrmann aus Bad Ischl (Bez. Gmunden) in Oberösterreich am Samstag eine Katze retten. Samtpfote "Emmi" war aus Furcht Meter um Meter höher geklettert, bis der Fichtenstamm nur noch drei Zentimeter dick war.

Die Katze saß zunächst mehrere Tage auf der Fichte in einer Höhe von sieben Metern. Sie konnte selbst nicht mehr herunter, berichtete die Feuerwehr in einer Aussendung. Nachdem die ersten Versuche der Besitzerin gescheitert waren, rief sie am Samstag die Feuerwehr zu Hilfe. Die Florianis der Feuerwache Ahorn-Kaltenbach aus Bad Ischl rückten mit einer Leiter an. Der Vierbeiner bekam es aber mit der Angst zu tun und kletterte immer höher.

Erst beim Baumwipfel angekommen – in einer Höhe von 25 Metern – konnte einer der Feuerwehrmänner die Katze greifen und sie in Sicherheit bringen.

Aufgerufen am 10.12.2018 um 03:15 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/feuerwehr-rettet-katze-emmi-aus-25-meter-hoehe-60316543

Kommentare

Mehr zum Thema