Jetzt Live
Startseite Grenznah
Frankenburg

Große Suche nach vermisster 63-Jähriger

Polizei SALZBURG24/Wurzer
Ein Großaufgebot an Einsatzkräften sucht nach der Frau. (Symbolbild)

In Frankenburg (Bezirk Vöcklabruck) war Sonntagabend eine 63-Jährige abgängig. Rund 200 Einsatzkräfte beteiligten sich an der Suche nach der Frau, die am Montag in einer Notschlafstelle in Vöcklabruck unverletzt aufgefunden wurde, berichtet die Polizei.

Die Frau soll am Sonntagnachmittag ihre Wohnung ohne Handy oder sonstige Wertsachen verlassen haben, berichtet die Polizei. Nachdem sie bis zum Abend nicht wieder zurückgekehrt ist, schlug die Schwester Alarm. Ein Unfall kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht ausgeschlossen werden.

Große Suchaktion nach Vermisster um Frankenburg

Bis 3 Uhr früh suchten die Polizei mit mehreren Streifen, Diensthunden und einem FLIR-Hubschrauber, acht Feuerwehren mit etwa 160 Mann sowie das Rote Kreuz mit acht Suchhunden und sieben Helfern die Region erfolglos ab. Am Montagvormittag wurde die Frau in einer Notschlafstelle in Vöcklabruck unverletzt und wohlauf vorgefunden.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 21.07.2019 um 01:08 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/frankenburg-grosse-suche-nach-vermisster-63-jaehriger-68135227

Kommentare

Mehr zum Thema