Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Frau springt in Linz aus Fenster: Schwer verletzt

Eine 32-jährige Frau wurde am Mittwoch bei einem Sprung aus dem 1. Stock in Linz schwer verletzt. Sie gibt an, gepeinigt worden zu sein.

Eine 32-jährige Bosnierin ist Mittwoch um 1.00 Uhr schwer verletzt auf dem Gehsteig der Wiener Straße in Linz gefunden worden. Die Frau sagte der Polizei, dass sie aus einem Zimmer im ersten Stock des Hauses gesprungen sei, weil ein 51-jähriger Linzer sie dort eingesperrt und geschlagen habe. Der Verdächtige bestreitet die Vorwürfe, teilte die Polizei in einer Presseaussendung mit.

Frau suchte in Linz Quartier für eine Nacht

Die 32-Jährige habe den Mann auf der Straße angesprochen. Sie sei als Studentin nach Österreich gekommen und habe nur für eine Nacht ein Quartier gebraucht. Das habe ihr der 51-Jährige gewährt, ihr dann aber den Reisepass weggenommen, sie geschlagen und etwa eine Stunde in dem Raum eingesperrt, erzählte sie der Polizei. Da sei sie in ihrer Not aus dem Fenster in etwa 3,5 Meter Höhe gesprungen. Die Frau wurde mit schweren Rückenverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.

Verdächtiger in Linz in Haft

Der Verdächtige wurde in Haft genommen. Er bestreitet die Vorwürfe der 32-Jährigen. Der Mann wird wegen Freiheitsentziehung, schwerer Körperverletzung, schwerer Nötigung und Urkundenunterdrückung bei Gericht angezeigt, so die Polizei. (APA)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.03.2021 um 01:40 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/frau-springt-in-linz-aus-fenster-schwer-verletzt-59285926

Kommentare

Mehr zum Thema