Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Frau wollte Hund aus Wasser retten und ging unter

In Lebensgefahr schwebt derzeit eine 52-Jährige, die am Mittwoch in Eurasburg (Lkr. Bad Tölz-Wolfratshausen) ihren Hund aus der Loisach retten wollte und dabei unterging. Bereits leblos wurde sie aus dem Fluss gerettet und anschließend wiederbelebt.

Nach den bisherigen Erkenntnissen ging die Frau am Mittwoch gegen 12.30 Uhr am Flussufer bei Eurasburg spazieren.

Frau wollte Hund aus Wasser helfen

Hinter einem Wehr schaffte es ihr Hund, der zuvor schon im Uferbereich und im Wasser gespielt hatte, nicht mehr an Land zu kommen. Die Frau versuchte ihrem Tier zu helfen, stieg selbst in das aufgewühlte Wasser und ging dabei unter.

Noch vor Eintreffen der verständigten Wasserretter konnte ein 21-jähriger Wolfratshauser die schon nach kurzer Zeit leblos im Wasser treibende Frau ergreifen und an das Ufer retten. Zusammen mit anderen Passanten wurden erste Wiederbelebungsversuche eingeleitet.

52-Jährige wiederbelebt

Sanitätern und Notarzt gelang es die Frau zu reanimieren und so weit zu stabilisieren, dass sie in ein Krankenhaus eingeliefert werden konnte. Nach wie vor schwebt die Verunglückte jedoch in Lebensgefahr. Der Hund hat es schließlich aus eigener Kraft an Land geschafft.  Die Kriminalpolizeiinspektion Weilheim führt Ermittlungen über den genauen Hergang des Unglücks.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 25.02.2021 um 12:13 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/frau-wollte-hund-aus-wasser-retten-und-ging-unter-59255737

Kommentare

Mehr zum Thema