Jetzt Live
Startseite Grenznah
Freilassing

Hallenbad "Badylon" nimmt Gestalt an

Das Hallenbad "Badylon" im benachbarten Freilassing wurde im Jahr 2013 bei einem Hochwasser zerstört. Derzeit laufen die Arbeiten an einer neuen Sport- und Freizeitanlage, die Mitte September eröffnet werden soll.

Das neue Hallenbad ist dreieinhalb Meter höher als die vorige Konstruktion und soll somit hochwasserresistent sein. Der Neubau der gesamten Anlage kostet 37,8 Millionen Euro.

Hallenbad: Probebetrieb im Juli

Der Bau ist bereits weit fortgeschritten. Ab Mitte Mai werden alle technischen Anlagen langsam in Betrieb genommen, dann folgen alle technischen Abnahmen durch die Behörden. Im Juli soll dann ein Probebetrieb für die Schulen und Vereine starten.

Freilassing: Drei Becken im "Badylon"

Die drei Becken sind weitgehend fertig, aktuell "werden nur noch die letzten Bodenbleche verschweißt", gibt Betriebsleiter Boris Tempelin bei einem Lokalaugenschein der Fotoagentur FMT-Pictures an. Anfang Mai soll das Wasser eingelassen und geprüft werden, ob die Becken auch dicht sind. Das 25-Meter-Sportbecken wird im Betrieb mit 28-Grad warmen Wasser gefüllt sein, das Sprungbecken mit höhenverstellbaren Beckenboden und das Lehrbecken um die 31 Grad. Auch ein eigenes Becken für die kleinen Wasserraten nimmt bereits Gestalt an.

Große Sportanlage auf Areal

Das "Badylon" kennen die meisten als Hallenbad. Zur Anlage gehören aber rund 100.000 Quadratmeter Außen-Sportanlagen mit Fußball- und Basketballplätzen sowie einer Dreifach-Turnhalle. Auch eine Outdoor Kletterwand, welche vom DAV betrieben wird, wird aktuell gebaut.

Aufgerufen am 25.03.2019 um 11:47 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/freilassing-hallenbad-badylon-nimmt-gestalt-an-66913837

Kommentare

Mehr zum Thema