Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Freilassing: Salzburger offenbar mit Messer bedroht

Der Salzburger gab gegenüber der Polizei an, von einem Mann mit einem Messer berdoht worden zu sein (Symbolbild). Bilderbox
Der Salzburger gab gegenüber der Polizei an, von einem Mann mit einem Messer berdoht worden zu sein (Symbolbild).

Ein 27-jähriger Salzburger meldete Mittwochvormittag der Polizei in Freilassing, von einem Unbekannten mit einem Messer und dem Umbringen bedroht worden zu sein. Ganz anders sah das allerdings eine Zeugin.

Der Mann gab an, gegen 9.30 Uhr in der Bräuhausstraße mit seinem Pkw stehen geblieben zu sein, um einem entgegenkommenden Fahrzeug auszuweichen. Der Fahrer des entgegenkommenden Autos soll dann angehalten haben, aus dem Auto ausgestiegen und auf das Fahrzeug des Salzburgers zugegangen sein.

Freilassing: Salzburger mit Messer bedroht?

Der Mann soll dann mit einem Messer in der Hand auf das Auto des Salzburgers zugegangen sein und gegen die Seitenscheibe des Autos geschlagen haben. Dabei bedrohte er den Salzburger mit dem Umbringen, gab der 27-Jährige gegenüber der Polizei an.

Zeugin schildert Vorfall ganz anders

Von der Polizei wurde bereits eine Zeugin vernommen. Diese schilderte den Vorfall aber ganz anders, es soll kein Messer und keine Morddrohung im Spiel gewesen sein. Da sich der Vorfall in aller Öffentlichkeit ereignet haben soll, besteht die Möglichkeit, dass auch andere Personen ihn wahrgenommen haben. Die Polizeiinspektion Freilassing bittet deshalb um Hinweise (Telefon: 00498654 46180).

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 26.02.2021 um 02:37 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/freilassing-salzburger-offenbar-mit-messer-bedroht-53652721

Kommentare

Mehr zum Thema