Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Frequency 2012 mit starker Salzburger Beteiligung

Das Frequency wird dieses Jahr stark von Salzburg beeinflusst. vienna.at
besucher tag2 sonne - FM4 Frequency Festival 2011 - Sankt poelten - Florian Wieser

Auch wenn das Frequency vor vier Jahren aus Salzburg abgewandert ist, wird das Festival immer noch von Salzburgern stark beeinflusst. Dieses Jahr hält das Waldklang-Team mit dem Art Park einige Überraschungen für die Besucher bereit, einige Salzburger Bands treten am Festival auf.

Acts und Raumdesigner konnten für die Premiere des neuen Art Park-Areals beim Frequency Festival gewonnen werden. Das vielfältige Programm reicht von der Kochshow „wastecooking“ über musikalische Lesungen von Kristin Gruber und Mathias Illigen bis hin zu Straßenkunst und Ambient Sounds namenhafter DJs.

Internationale Speisen und Kunsthandwerk am Markt

Ob Chilli-Käsekrainer, Schmorhuhn auf philippinische Art oder Thai Curry, beim Waldklang Art Park bekommen die Besucher etwas anderes als die Festivalklassiker serviert. Tägliche Specials sorgen für Abwechslung in der Speisekarte. Originelles und hochwertiges Kunsthandwerk rundet das Sommerdebüt des Anifer Adventmarktes ab.

Salzburger deadnote.danse! spielen auf

Die Salzburger Band deadnote.danse! haben das Frequency-Bandvoting gewonnen und treten am 17. August auf der UK-Weekender-Stage auf. Sie kombinieren poppige Elektroelemente mit Alternativ-Sound, schrägen Synths und raffinierten Gitarren-Riffs. Eine Mischung, die nicht unbedingt in eine Schublade passt, aber bestens zum Tanzen anregt.

The Makemakes am Frequency

Aus dem Grenzraum von Salzburg und Oberösterreich spielt die Band The Makemakes am Frequency 2012 auf. Die drei Jungs wollen mit einer Mischung aus Reggea, Rock und Soul die Menge begeistern. Bereits jetzt läuft der Song „The Lovercall“ auf Ö3 und FM4, das Musikvideo ist auf GoTV zu sehen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 03.03.2021 um 09:48 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/frequency-2012-mit-starker-salzburger-beteiligung-41626609

Kommentare

Mehr zum Thema