Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Frontal-Crash in Marktschellenberg

Bei der Ortsausfahrt von Marktschellenberg geriet ein junger Pkw-Lenker Dienstagnachmittag mit seinem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw.

Bei einem Verkehrsunfall sind am Dienstagabend auf der B305 bei Marktschellenberg ein 32-jähriger Berchtesgadener und eine 20-Jährige aus Klagenfurt leicht verletzt worden. Ein 20-jähriger Österreicher war mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit zwei Fahrzeugen kollidiert. Rotes Kreuz, Feuerwehr und Polizei mussten ausrücken. Nach Angaben der Berchtesgadener Polizei fuhr der 20-jährige Österreicher auf der B305 von Berchtesgaden kommend in Richtung Salzburg. Kurz nach der Ortsdurchfahrt von Marktschellenberg geriet er mit seinem Auto aus Unachtsamkeit auf die linke Fahrbahnseite und stieß dort zunächst mit dem Wagen eines 32-jährigen Berchtesgadeners zusammen. Anschließend streifte er den Pkw eines 24-jährigen Schönauers auf der gesamten linken Fahrzeugseite, bevor er etwa 50 Meter weiter auf der rechten Fahrbahnseite stehen blieb.

Glück: Nur leicht verletzt

Die Leitstelle Traunstein schickte kurz nach 17 Uhr zunächst das Rote Kreuz mit zwei Rettungswagen aus Berchtesgaden und Bad Reichenhall zum Unfallort. Die Rettungsassistenten brachten den leicht verletzten Berchtesgadener und die ebenfalls leicht verletzte 20-jährige Beifahrerin des Österreichers in die Kreiskliniken Bad Reichenhall und Berchtesgaden. An den Fahrzeugen entstand laut Polizei ein Schaden von insgesamt etwa 25.000 Euro. Zur Reinigung der Fahrbahn und zur Verkehrsregelung musste die Feuerwehr Marktschellenberg ausrücken.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 22.09.2019 um 10:17 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/frontal-crash-in-marktschellenberg-59322001

Kommentare

Mehr zum Thema