Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Frontalcrash in Bayern fordert zwei Schwerverletzte

Bei einem Frontalzusammenstoß auf der St 2096 zwischen Matzing und Seeon (Landkreis Traunstein) wurden zwei Menschen schwer verletzt.

Eine Autolenkerin wollte am Montag auf der St 2096 zwischen Matzing und Seeon einen vor ihr fahrenden Lkw überholen, überlegte es sich allerdings anders und scherte wieder ein.

Der Lenker des entgegenkommenden Autos, musste eine Notbremsung einleiten und kam mit seinem Fahrzeug ins Schleudern. Dabei krachte er mit dem Auto frontal in den Pkw einer 66-Jährigen.

Bei dem Frontalzusammenstoß wurden beide Autolenker schwer verletzt. Der 36-Jährige musste mit schwerem Bergegerät von der Feuerwehr aus dem völlig zerstörten Wrack geschnitten werden.

Die Unfallverursacherin beging Fahrerflucht, konnte aber wenig später von der Polizei ausgeforscht werden.

Insgesamt standen vier Feuerwehren mit 35 Einsatzkräften im Einsatz.

Die 2096 war für mehr als drei Stunden total gesperrt.

Quelle: Aktivnews

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 19.09.2019 um 09:41 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/frontalcrash-in-bayern-fordert-zwei-schwerverletzte-59261701

Kommentare

Mehr zum Thema