Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Geparktes Auto startet selbst und fängt Feuer

Das Auto fing Feuer und wurde dabei stark beschädigt. Bilderbox/Symbolbild
Das Auto fing Feuer und wurde dabei stark beschädigt.

Ein Pkw hat sich Freitagabend in Stroheim (Bezirk Eferding) selbstständig gemacht.

Ein 42-jähriger hatte das Auto geparkt, als etwa 20 Minuten später die Rückleuchten blinkten. Kurz darauf versuchte es, ohne dass der Schlüssel steckte, von selbst zu starten. Dann schlugen plötzlich Flammen aus dem Wageninneren. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen, der Fahrgastraum wurde aber völlig zerstört. Ein Sachverständiger wurde eingeschaltet, teilte die Polizei-Pressestelle Oberösterreich am Samstag mit.

Ein Schwerverletzter nach Crash

Am Samstag endeten Autounfälle für zwei Oberösterreicher im Krankenhaus. Ein 19-jähriger Lenker wurde schwer verletzt, als er kurz vor 5.00 Uhr in Haibach ob der Donau (Bezirk Eferding) von der Mühlviertler Straße (B310) abkam und gegen einen Baum krachte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Motorblock rund acht Meter weit weggeschleudert. In Perg geriet eine 20-jährige Frau am Vormittag auf der Donau Straße (B3) mit ihrem Wagen ins Schleudern und überschlug sich. (APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 27.06.2022 um 11:35 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/geparktes-auto-startet-selbst-und-faengt-feuer-42876301

Kommentare

Mehr zum Thema