Jetzt Live
Startseite Grenznah
Gmunden

Alkolenker attackiert Polizisten

Mehrere Autofahrer schlugen Alarm

Polizeiauto, SB APA/LUKAS HUTER
Der Mann attackierte im Rausch die Polizisten und beschädigte eine Laterne. Er musste kurzzeitig festgenommen werden. (SYMBOLBILD)

Ein 43-jähriger Alkolenker hat am Freitagabend im Bezirk Gmunden Polizisten attackiert. Der Mann wurde festgenommen, einen Alkotest verweigerte er. Zuvor war der Linzer von der Landeshauptstadt ins Salzkammergut zu seiner Freundin gefahren.

Mehrere Autofahrer meldeten sich bei der Polizei und machten auf den stark alkoholisierten Lenker aufmerksam.

Freundin alarmierte Polizei

Offenbar wegen eines Beziehungskonflikts setzte sich der Bosnier ohne einen Führerschein zu besitzen, hinter das Steuer seines Wagens. An der Wohnadresse der Lebensgefährtin ging der Streit lebhaft weiter, weswegen die Frau die Polizei rief.

Betrunkener beschädigt Laterne

Wie bei seiner Angebeteten benahm sich der Mann auch gegenüber den Beamten sehr aggressiv. Im Rausch und im Zorn hatte mit seinem Wagen eine Laterne beschädigt und riss die Kennzeichen vom Auto der Gmundnerin herunter.

Reihe an Anzeigen

Auf der Polizeiinspektion beruhigte sich der 43-Jährige nach einiger Zeit wieder und wurde auf freien Fuß gesetzt. Mehrere Anzeigen gegen ihn werden folgen.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 27.11.2021 um 02:49 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/gmunden-alkolenker-attackiert-polizisten-79657258

Kommentare

Mehr zum Thema