Jetzt Live
Startseite Grenznah
Über drei Promille

Betrunkener legt sich in Gmunden mit Polizei an

35-Jähriger verletzt Beamten am Knie

SB, Festnahme APA/HANS KLAUS TECHT
Einen Betrunkenen nahmen die Polizisten gestern in Gmunden fest. Dabei verletzte der 35-Jährige einen der Beamten. (SYMBOLBILD)

Wegen einer regungslosen Person wurde am späten Mittwochnachmittag in Gmunden (Bezirk Gmunden) die Polizei gerufen. Als diese eintraf, war der Mann allerdings wach und „äußerst aggressiv“. Er ging sogar auf einen Beamten los.

Wegen einer regungslosen Person in der Bahnhofsstraße in Gmunden wurde gestern die Polizei gerufen. Beim Eintreffen der Beamten war der Mann, ein 35-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden, aber keineswegs regungslos, berichtet die Polizei Oberösterreich. Vielmehr soll er sich „äußerst aggressiv“ verhalten und laut herumgeschrien haben.

Betrunkener springt in Gmunden vor Bus

Die Aufforderungen der Polizei, leiser zu sein und sich auszuweisen, ignorierte der Alkoholisierte. Er versuchte, einen wegfahrenden Postbus aufzuhalten, indem er vor das Fahrzeug springen wollte. Die Beamten konnten ihn zurückhalten, woraufhin er einem der Polizisten mit Schlägen drohte.

Polizist bei Festnahme verletzt

Daraufhin wurde er festgenommen. Er verletzte einen der Polizisten am Knie, dabei wurde auch er selbst leicht verletzt. Weil er so betrunken war, konnte der 35-Jährige nicht vernommen werden. Ein Alkotest ergab einen Wert von 3,1 Promille. Er wird angezeigt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 27.06.2022 um 09:41 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/gmunden-betrunkener-verletzt-polizisten-bei-festnahme-121241029

Kommentare

Mehr zum Thema