Jetzt Live
Startseite Grenznah
Wirt alarmiert Rettung

E-Biker stürzen bei Abfahrt vom Feuerkogel-Plateau

Beide Verletzten ins Krankenhaus gebracht

Symb_Ebike Symb_E-Bike pixabay
Für die zwei E-Biker endete die Fahrt im Krankenhaus. (SYMBOLBILD)

Mit ihren E-Bikes gestürzt sind eine 22-Jährige und ein 39-Jähriger am Donnerstag. Sie fuhren vom Plateau des Feuerkogel über die Mühlleiten-Forststraße talwärts Richtung Langwieserstraße.

Etwa auf einer Höhe von 1.050 Metern kamen die beiden gegen 17.15 Uhr zu Sturz, informiert die Polizei Oberösterreich am Freitag in einer Aussendung. Der 39-Jährige verständigte mit seinem Mobiltelefon den Wirt vom Feuerkogelhaus, welcher die Rettungskräfte alarmierte.

E-Biker nach Sturz in Gmunden in Spital gebracht

Der 39-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber "Martin 3" in das Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck geflogen. Die 22-Jährige wurde ebenfalls unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung in das Salzkammergut Klinikum Bad Ischl gebracht.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 19.06.2021 um 11:45 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/gmunden-e-biker-verletzen-sich-bei-talfahrt-105057286

Kommentare

Mehr zum Thema