Jetzt Live
Startseite Grenznah
Auf Polizisten losgegangen

Aggressiver Party-Gastgeber rastet in Gmunden aus

Zwei Beamte verletzt

SB, Gewalt, Schlägerei, Faust Bilderbox
Mehrere Polizisten attackiert haben soll ein 30-Jähriger in Gmunden, nachdem die Beamten wegen Party-Lärms zu seiner Wohnung gerufen wurden. (SYMBOLBILD)

Ausgetickt ist ein Party-Gastgeber im benachbarten Gmunden, als Polizisten wegen des Lärms in der Nacht auf Sonntag eingeschritten sind. Zwei Beamte wurden bei dem Einsatz verletzt.

Der Mann habe dann auch das Polizeiauto und die Verwaltungszelle verwüstet. Einer der Stadtpolizisten habe zur ambulanten Behandlung ins Klinikum eingeliefert werden müssen, hieß es von der Polizei in einer Aussendung.

Rabiater Party-Gastgeber angezeigt

Der augenscheinlich beeinträchtigte 30-Jährige habe einen Alko- und Suchtmitteltest verweigert und werde bei der Staatsanwaltschaft Wels mehrfach angezeigt.

Beamte wegen Lärms zu Gmundner Wohnung gerufen

Der Mann hatte gegen 0.40 Uhr eine Party in seiner Wohnung gefeiert. Aufgrund von lauter Musik sei dann eine Lärmerregung angezeigt worden, weswegen die Polizisten einschritten. Erst nach längerem Zureden sei der 30-Jährige zur Haustür gekommen.

30-Jähriger geht auf Polizisten los

Während der Abklärung der Personaldaten sei er unerwartet auf einen Stadtpolizisten losgegangen. Danach habe er kurzzeitig von einer zur Unterstützung geholten Polizeistreife beruhigt werden können, bis er neuerlich auf den Stadtpolizisten und die weiteren Polizisten losgegangen und dabei zwei der Einsatzkräfte verletzt habe.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 27.06.2022 um 10:27 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/gmunden-party-gastgeber-verletzt-zwei-polizisten-112871764

Kommentare

Mehr zum Thema