Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Tödlicher Crash in Palting

Zwei Tote und Schwerverletzte bei Mattsee

Rotes Kreuz Salzburg Rotes Kreuz Salzburg
Ein tödlicher Unfall ereignete sich in Palting. (SYMBOLBILD)

Zwei Tote forderte am Montagabend ein schwerer Verkehrsunfall kurz hinter der Salzburger Grenze in Palting (Bez. Braunau) in Oberösterreich. Zwei in Salzburg lebende Männer, 29 und 35 Jahre alt, starben, ein 37-jähriger Flachgauer wurde schwer verletzt.

Ein Überholmanöver dürfte zu dem folgenschweren Crash geführt haben, berichtete die Polizei Oberösterreich Dienstagfrüh in einer Presseaussendung.

Zwei syrische Asylwerber, die in Salzburg leben, waren auf der Mattseer Landesstraße (L101) in Richtung Mattighofen unterwegs. Auf Höhe Imsee in Palting wollte der 29-jährige Fahrer demnach einen vor ihm fahrenden Kleinbus überholt haben. Dabei dürfte er den entgegenkommenden Wagen des 37-Jährigen übersehen haben.

Palting: Zwei Tote auf Mattseer Landesstraße

Ersten Erhebungen zufolge habe der Syrer kurz vor dem Zusammenstoß noch versucht, in die angrenzende Wiese auszuweichen. Es kam dennoch zu einer seitlichen Kollision. Beide Fahrzeuge wurden von der Straße geschleudert. Der Beifahrer des 29-Jährigen, ein 35-jähriger Syrer dürfte sofort nach dem Aufprall verstorben sein. Der jüngere Asylwerber erlag nach etwa einstündiger Reanimation an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Der Flachgauer wurde verletzt in das Krankenhaus Braunau eingeliefert.

L101 rund zwei Stunden gesperrt

Die Feuerwehren aus Mattsee, Palting und Mattighofen sowie Rettungskräfte standen im Großeinsatz. Die Mattseer Landesstraße war rund zwei Stunden gesperrt. Es wurde eine örtliche Umleitung eingerichtet.

Aufgerufen am 19.03.2019 um 04:52 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/grenznah-toedlicher-crash-in-palting-62687533

Kommentare

Mehr zum Thema