Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Großbrand einer Lagerhalle bei Gräfelfing

Ein Großbrand im Gewerbegebiet Lochhammer-Schlag bei Gräfelfing (Lkr. München) hielt am Donnerstag die Einsatzkräfte mehrerer Feuerwehren im Raum München in Atem.

100 Einsatzkräfte der Feuerwehr sowie mehrere Notarztwagen und 20 Polizeibeamte waren nötig, um den kurz nach 10 Uhr ausgebrochenen Großbrand einer Lagerhalle mit Elektronik-Geräten zu löschen.

An der gelagerten Ware und dem Gebäude entstand mehr als 1,5 Millionen Euro Schaden. Nur das beherzte Eingreifen der Feuerwehr konnte verhindern, dass die Flammen auch auf das Bürogebäude übergriffen. Ein Arbeiter, der gerade damit beschäftigt war im Lager mittels eines Gabelstaplers Waren zu schlichten, bemerkte den Brand und alarmierte die Einsatzkräfte. Ein Löschversuch seinerseits blieb erfolglos; der Arbeiter erlitt eine Rauchgasvergiftung und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Aus Sicherheitsgründen mussten die Einsatzkräfte mehrere Betriebe neben dem Brandobjekt evakuieren und die Mitarbeiter aus der Gefahrenzone bringen. Nur unter schwerem Atemschutz gelang es den Einsatzkräften das Feuer zu löschen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen, Brandursache war vermutlich ein technischer Defekt.

Quelle: Aktivnews

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 21.10.2019 um 08:43 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/grossbrand-einer-lagerhalle-bei-graefelfing-59261638

Kommentare

Mehr zum Thema