Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Großbrand in Bad Reichenhall fordert Feuerwehren

Die Müllhäuschen sowie der Pkw sind völlig ausgebrannt. FMT-Pictures/U.I.
Die Müllhäuschen sowie der Pkw sind völlig ausgebrannt.

Zwei hölzerne Mülltonnen-Häuschen sowie ein Pkw standen am Mittwochnachmittag in Bad Reichenhall in Flammen. Im Stadtgebiet war eine dichte, tiefschwarze Rauchwolke zu sehen.

Die sofort alarmierten Freiwilligen Feuerwehren Bad Reichenhall, Karlstein, Marzoll und Bayerisch Gmain gingen unter Atemschutz gegen die Flammen vor und konnten verhindern, dass der Brand auf das angrenzende Mehrparteienhaus übergreift, an dem die südöstliche Fassade und zwei Fenster beschädigt wurden.

Hausbewohner  in Bad Reichenhall evakuiert

Obwohl die Feuerwehr bereits zur Beseitigung einer Ölspur im Stadtgebiet unterwegs war und deshalb sehr rasch an der Einsatzstelle eintraf, konnten die freiwilligen Helfer nicht mehr verhindern, dass die beiden Holzhütten komplett abrannten und der davor geparkte Volvo stark beschädigt wurde. Die Bewohner des angrenzenden Wohnhauses wurden alle vorsorglich evakuiert, da bereits die südöstliche Fassade des Mehrparteiengebäudes durch Hitze, Funkenflug und Flammen brannte und zwei Fenster gesprungen waren, wodurch Rauch ins Innere drang.

Von der Drehleiter aus wurde nach verbliebenen Glutnestern gesucht und das Blechdach teilweise geöffnet. Eine Rettungswagen-Besatzung des Roten Kreuzes sicherte die Arbeiten ab, musste aber weder verletzte Bewohner noch Einsatzkräfte versorgen. Mehrere Polizeibeamte nahmen vor Ort die Ermittlungen zur Brandursache auf, regelten den Verkehr und kümmerten sich um die betroffenen Bewohner.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 01.03.2021 um 03:06 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/grossbrand-in-bad-reichenhall-fordert-feuerwehren-45111850

Kommentare

Mehr zum Thema