Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Großbrand in Piding: Brandursache geklärt

Ein Großbrand ist am Sonntag gegen 10 Uhr im Berggasthof Johannishögl in Piding (Lkr. Berchtesgaden Land) im benachbarten Bayern ausgebrochen. Die Brandursache ist nun geklärt.

Am Sonntagvormittag wurde über die Integrierte Rettungsleitstelle Traunstein ein Brand mit starker Rauchentwicklung bei einem Gasthof im Pidinger Ortsteil Kleinhögl, Johannishögl, mitgeteilt. Daraufhin sind die Feuerwehren aus Piding und den benachbarten Gemeinden zur Brandbekämpfung ausgerückt. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand bereits der Dachstuhl des Berggasthofes in Flammen, Personen befanden sich zu diesem Zeitpunkt nicht mehr im Gebäude.

Vollbrand in Piding

Aufgrund der exponierten Lage des Gasthofes gestalteten sich die Löscharbeiten schwierig, so dass ein Vollbrand des Anwesens nicht mehr zu verhindern war. Der Brand konnte dennoch durch die rund 200 Einsatzkräfte unter Kontrolle gebracht werden. Für die Dauer der Löscharbeiten musste die Zufahrtsstraße für den Durchgangsverkehr abgesperrt werden.

Bei dem Vollbrand wurden zwei Personen leicht verletzt, der Sachschaden wird derzeit auf rund 500.000 Euro geschätzt. Der Großbrand hat den bayerischen Gasthof, der auch für viele Salzburger ein beliebtest Ausflugsziel war, fast komplett zerstört.

Brandursache geklärt

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Traunstein haben als Brandursache mit hoher Wahrscheinlichkeit einen technischen Defekt in der Waschmaschinen- und Trocknerkombination in der Küche des Brandobjektes ergeben.

Aufgerufen am 15.12.2018 um 11:40 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/grossbrand-in-piding-brandursache-geklaert-41874712

Kommentare

Mehr zum Thema