Jetzt Live
Startseite Grenznah
150 Meter in die Tiefe

Bergsteigerin stürzt am Großglockner ab

Frau verhakt sich mit Steigeisen

Bergunfall Bilderbox
Die Frau ist beim Abstieg vom Großglockner in die Tiefe gestürzt. (SYMBOLBILD)

Rund 150 Meter abgestürzt ist eine Bergsteigerin am Großglockner auf Kärntner Gebiet. Die 46-Jährige ist verletzt ins Krankenhaus geflogen worden.

Beim Abstieg dürfte sich die deutsche Urlauberin mit ihren Steigeisen in ihrer Hose verhakt haben und so zu Sturz gekommen sein.

Urlauberin stürzt am Großglockner ab

Laut Polizei fiel sie über steiles, felsdurchsetztes Gelände und kam erst am Gletscher zum Liegen. Andere Bergsteiger alarmierten die Rettungskräfte. Die verletzte Frau wurde mit dem Hubschrauber ins Bezirkskrankenhaus Lienz geflogen.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 29.05.2022 um 02:45 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/grossglockner-bergsteigerin-stuerzt-150-meter-ab-111173554

Kommentare

Mehr zum Thema