Jetzt Live
Startseite Grenznah
Statt Maske

Maßnahmen auf Großglockner-Hochalpenstraße

MNS-Pflicht ab Mitternacht aufgehoben

Verordnung gilt ab Montag nicht mehr
Die Maskenpflicht ist ab Montag wieder Geschichte auf der Glocknerstraße. (SYMBOLBILD)

Das Land Kärnten hat am Sonntag die Aufhebung der Mund-Nasen-Schutz-Pflicht am Großglockner und im Nationalpark Hohe Tauern ab Mitternacht angekündigt. "Sowohl die Großglockner Hochalpenstraßen AG als auch der Nationalpark haben sich bereit erklärt, zusätzliche Maßnahmen zu setzen und damit für mehr Sicherheit zu sorgen", so LH Peter Kaiser (SPÖ).

Konkret soll ein zusätzlicher Parkplatz bereitgestellt werden. Dieser ermögliche mehr Raum, um die Besucherströme zu kontrollieren und gegebenenfalls Blockabgefertigung einzuführen.

Ranger informieren über Regeln im Nationalpark

Im Nationalpark wird ein Ranger eigens für die Information der Besucherinnen und Besucher abgestellt. Damit werde sowohl auf der Großglockner-Hochalpenstraße als auch im Nationalpark sichergestellt, dass Abstandhalten möglich ist.

(Quelle: APA)

Maskenpflicht auf der Glocknerstraße

Großglockner, Heiligenblut, Sb Neumayr

Auf der Großglockner Hochalpenstraße und auf der Kaiser-Franz-Josef-Höhe muss ab dem heutigen Samstag ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Das hat die Bezirkshauptmannschaft Spittal an der Drau am Freitagabend in einer Verordnung erlassen.

Durch das Tragen der Masken und dem Abstand soll die Verbreitung des Coronavirus verhindert werden. Die Vorschrift in Heiligenblut gilt von 9 Uhr bis 18 Uhr. Die genauen Orte sind der Ausstellungsbereich auf der Passhöhe Hochtor, bei der Wilhelm-Swarovski-Beobachtungswarte, Ausstellungsbereiche im Besucherzentrum sowie der Aussichtsplattform Kaiser-Franz-Josefs-Höhe sowie auf sämtlichen befestigten Wegen, Straßen und Parkflächen ab der Ausfahrt der letzten Galerie der Großglockner Hochalpenstraße/Gletscherstraße. Der Abstand von einem Meter darf nur von Menschen, die im selben Haushalt leben, unterschritten werden.

MNS-Pflicht auch beim Gmünder Kunsthandwerksmarkt

Außerdem gilt beim Gmündner Kunsthandwerksmarkt, der noch bis Sonntag Stattfindet, die Maskenpflicht an beiden Tagen jeweils von 8 Uhr bis Mitternacht und zwar am Hauptplatz, in der Kirchgasse, Hintere Gasse sowie auf der südlichen Zufahrtsstraße von Gries ab der Lieserbrücke. Die Verpflichtung gelte nicht für das Betreten des Kundenbereichs des Gastgewerbes, von Beherbergungsbetrieben sowie sonstiger Betriebsstätten. Außerdem müssen Kinder bis zum vollenden sechsten Lebensjahr in Falle beider Verordnungen keine Maske tragen.

Aufgerufen am 15.04.2021 um 09:53 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/grossglockner-hochalpenstrasse-massnahmen-statt-maske-90978664

Kommentare

Mehr zum Thema