Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Halloween-Streich mit Ketchup und Eiern in Gmunden geklärt

Die Halloween-Streiche endeten mit einer Anzeige. Bilderbox (Themenbild)
Die Halloween-Streiche endeten mit einer Anzeige.

Zwei Burschen haben in der Halloween-Nacht einen Radarwagen und zwei Wohnmobile mit Eiern, Mehl und Ketchup verunstaltet. Die Polizei kam ihnen rasch auf die Schliche.

Ein 18-Jähriger und ein 17-Jähriger haben in der Halloween-Nacht in Gmunden einen Radarwagen und zwei Wohnmobile mit Eiern beworfen sowie mit Mehl und Ketchup beschmiert. Weil der Ältere kurz davor von der Polizei erwischt worden war, als er mit Freunden Eier in eine Menschenmenge warf, und die Beamten in seinem Wagen Ketchup und Mehl gesehen hatten, war der Fall rasch gelöst.

Wie die oö. Polizei am Montag berichtete, wurden die beiden Männer kurze Zeit nach dem Vandalenakt auf der Straße gestellt. In den Einvernahmen gestanden sie die Taten und gaben darüber hinaus zu, auch zwei Hausmauern in Gmunden verunstaltet zu haben. Sie werden wegen schwerer Sachbeschädigung angezeigt.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 04.03.2021 um 05:43 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/halloween-streich-mit-ketchup-und-eiern-in-gmunden-geklaert-57301687

Kommentare

Mehr zum Thema