Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Hallstatt: 62-Jähriger stürzt 150 Meter in den Tod

Bei einem Kletterunfall am Seewand Klettersteig in Hallstatt, stürzte ein 62-Jähriger am Donnerstag 150 Meter in den Tod.

Ein 62-jähriger Mann aus Schöndorf stieg Donnerstagfrüh, alleine in den Seewand Klettersteig in Hallstatt ein. An der Schlüsselstelle, dem sogenannten ?Roli Dachl? stürzte er in die Sicherung. Dabei löste sich jedoch der nicht ordnungsgemäß angelegte Hüftgurt und der Kletterer stürzte zirka 150 Meter über mehrere Geländestufen ab. Dabei erlitt er tödliche Verletzungen und wurde mit dem Hubschrauber ?Libelle?, per Tau geborgen. Der Klettersteig ist mit dem Schwierigkeitsgrad ?D? bewertet.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 21.06.2021 um 02:06 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/hallstatt-62-jaehriger-stuerzt-150-meter-in-den-tod-59245720

Kommentare

Mehr zum Thema