Jetzt Live
Startseite Grenznah
Grenznah

Haus in Saaldorf-Surheim in Flammen

In einem Einfamilienhaus in Schign ist Feuer ausgebrochen. Eine Schwangere wurde ins Krankenhaus eingeliefert Aktivnews
In einem Einfamilienhaus in Schign ist Feuer ausgebrochen. Eine Schwangere wurde ins Krankenhaus eingeliefert

Ein Großaufgebot an Einsatzkräften musste Mittwochnachmittag zu einem Vollbrand eines Einfamilienhauses in Saaldorf-Surheim (Lkr. BGL) ausrücken. Ein anfänglicher Dachstuhlbrand breitete sich innerhalb kürzester Zeit auf das gesamte Gebäude aus.

Von den insgesamt acht gemeldeten Menschen waren zum Brandausbruch nur der Eigentümer und eine hochschwangere Frau mit ihrem zweijährigen Kind anwesend. Die schwangere Frau erlitt einen Schock und wurde sicherheitshalber von einer Rettungswagen-Besatzung des Teisendorfer Roten Kreuzes in die Kreisklinik Bad Reichenhall eingeliefert.


 

Hoher Sachschaden

Der anfängliche Dachstuhlbrand hatte sich rasch auf das ganze Haus ausgeweitet, Alarmstufe B4 wurde ausgelöst. Nach ersten vorsichtigen Schätzungen der Polizei dürfte der Sachschaden mindestens 200.000 Euro betragen. Beamte der Polizeiinspektion Freilassing haben vor Ort Erstermittlungen zur Ursache aufgenommen.

Brandermittler im Einsatz

Gegen 17 Uhr übernahm die Kriminalpolizeiinspektion Traunstein parallel zu den noch laufenden Löscharbeiten die weiteren Brandermittlungen vor Ort. Neben den Freiwilligen Feuerwehren aus Freilassing, Saaldorf, Surheim, Teisendorf und Weildorf sind auch die Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung (UG-ÖEL) der Freiwilligen Feuerwehr Bad Reichenhall und der THW-Fachberater vor Ort.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.03.2021 um 08:25 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/haus-in-saaldorf-surheim-in-flammen-44866558

Kommentare

Mehr zum Thema