Jetzt Live
Startseite Grenznah
Verbotene Fahrt

Betrunkener 15-Jähriger verursacht Auto-Unfall in OÖ

Pkw landet in Helpfau-Uttendorf auf Gleisen

symb_Autofahrer symb_autofahren Pixabay
Der 15-Jährige schnappte sich in der Nacht das Auto eines Verwandten. (SYMBOLBILD)

Ein betrunkener 15-Jähriger hat in der Nacht auf Sonntag in Helpfau-Uttendorf mit einem geliehenen Pkw einen Verkehrsunfall verursacht. Er kam auf einem Gleisbett zu stehen.

Der 15-Jährige war um kurz vor 2 Uhr früh mit dem Wagen eines Verwandten auf der B152 von Uttendorf kommend in Richtung Mauerkirchen unterwegs, wie die oberösterreichische Polizei Sonntagfrüh in einer Presseaussendung mitteilte. Wie er zu dem Wagen kam, ist nicht bekannt.

Verbotene Autofahrt endet in Helpfau-Uttendorf

In Helpfau-Uttendorf (Bezirk Braunau) verlor er laut Exekutive die Kontrolle über das Auto und kam von der Straße ab. Er prallte in ein Verkehrsschild und einen Leitpflock. Das Fahrzeug blieb schließlich auf einem Gleisbett stehen.

15-Jähriger mit Ausrede

Der Bursch gab an, wegen eines Anrufs abgelenkt gewesen zu sein. Außerdem brachte ein Alkotest ein Ergebnis von 1,16 Promille. Die Mutter des 15-Jährigen brachte ihren leichtverletzten Sohn ins Krankenhaus. Er muss laut Polizei mit mehreren Anzeigen rechnen.

Die Bergung des Fahrzeugs von den Gleisen gestaltete sich recht schwierig, sie dauerte fast bis fünf Uhr früh.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 29.09.2022 um 05:36 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/grenznah/helpfau-uttendorf-betrunkener-15-jaehriger-verursacht-auto-unfall-125946229

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Starte die Diskussion.

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema